Finanzierung

Finanzieren Sie Ihr Eigenheim bei uns

Keine Finanzierung ist wie die andere. Die Zeiten, in denen die Auswahl zwischen Annuitätendarlehen und Annuitätendarlehen bestand, sind lange vorbei.

Mit unseren Finanzpartnern bieten wir Ihnen alle Varianten einer Finanzierung an. Egal ob es sich dabei um einen Neubau, eine Renovierung oder eine Umschuldung handelt. Mit einer Vielzahl von Finanzierungspartnern können wir in fast jedem Fall ein maßgeschneidertes Angebot vorlegen. Flexibilität ist hierbei der Schlüssel für eine optimale Finanzierung.

Über unsere Finanzierungspartner haben wir für Sie Zugriff auf die Angebote einer Vielzahl von Banken, Bausparkassen und Versicherungen.

K f W - Wohneigentumsprogramm

Sie wollen in die eigenen vier Wände. Wir öffnen Ihnen die Tür.

Ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung zu besitzen gehört für viele zu einem der wichtigsten Lebensziele. Ob zur Steigerung der Lebensqualität oder für die private Altersversorgung - es gibt viele Gründe, sich mit dem Thema Wohneigentum zu beschäftigen.

Ihr Weg zur Förderung mit Fördermitteln der KfW Förderbank.

Wer und was wird gefördert :

  • gefördert werden alle Privatpersonen, die sich für den Bau / Kauf von Haus / ETW entschieden haben
  • unabhängig von Alter, Familienstand und Einkommen

Welche Kosten ( für Neubau ) werden finanziert :

  • Kaufpreis für das Grundstück, wenn der Erwerb nicht länger als 6 Monate zurückliegt
  • Bau- und Baunebenkosten ( z.B. Notar- und Maklergebühr, Grunderwerbsteuer )
  • Kosten für Außenanlagen ( z.B. Garage, Zaun, Garten )
  • Eigenleistungen sind mit finanzierbar

Finanzierungsanteil / Kreditbetrag / Kreditlaufzeit :

  • bis zu 30 % der Gesamtkosten
  • Kombination mit anderen Fördermitteln möglich
  • max. € 100.000,-
  • Laufzeit bis zu 30 Jahren mit min. 1 und max. 5 tilgungsfreien Anlaufjahren
  • die Bereitstellungsprovision beträgt 0,25 % p.M. - ab dem 2. Monat nach Zusagedatum

Tilgung :

  • während der tilgungsfreien Jahre = vierteljährlich nachträgliche Zahlung der Zinsen
  • danach gleich hohe vierteljährliche Annuitäten

Auszahlung :

  • erfolgt zu 100 % in einer Summe, max. in 2 Teilbeträgen
  • die Abruffrist beträgt 12 Monate nach Zusagedatum

Sicherheiten :

  • Form und Umfang werden zwischen Antragsteller und Hausbank vereinbart

Antragsweg :

  • Antragsstellung erfolgt immer über Hausbank
  • zuerst der Antrag, dann die Investition
  • Ausnahme : eine Mitfinanzierung des Grundstückes auf dem gebaut werden soll, der Erwerb kann bis zu 6 Monaten zurückliegen

Konditionen :

Baudarlehen der WI-Bank (ehemals LTH Hessen)

Förderung von Wohneigentum / Neubau

Das Land Hessen fördert den Bau eines Ein- / Zweifamilienhauses oder einer neuen Eigentumswohnung zur Selbstnutzung mit einem Hessen-Baudarlehen ( HBD ).

Wer und was wird gefördert :

  • bevorzugt gefördert werden Familien mit zwei und mehr Kindern sowie Haushalte, bei denen wegen einer Behinderung eines Haushaltsangehörigen ein baulicher Bedarf besteht
  • nur Anspruch auf Fördermittel, wenn mit dem Bau noch nicht begonnen bzw. der notarielle Kaufvertrag noch nicht abgeschlossen wurde
  • die zuständige Wohnungsbauförderungsstelle kann einen vorzeitigen Baubeginn zulassen

Kondition :

  • ca. 30 % unter Kapitalmarktzinsniveau
  • Zins 10 Jahre fest; die Auszahlung beträgt 100 %; Bearbeitungsentgelt 1 % vom Darlehen
  • Auszahlung nach Baufortschritt = i.d.R. in 5 Raten
  • Bereitstellungszinsen 0,25 % pro Monat ab dem 3. Monat nach Zusage
  • Tilgung zw. 1,5 % und 2,5 % p.a. bei 2 tilgungsfreien Jahren
  • Abruf im Internet bei der LTH - Bank für Infrastruktur unter: www.lth.de
  • garantiert wird der Zinssatz ab dem Zeitpunkt der Antragstellung, sinkt der Zins bis zum Zeitpunkt der Zusage, wird der niedrigere Zinssatz zu Grunde gelegt

Darlehenshöhe :

  • Eine Förderung erfolgt nur, wenn folgende Baukosten ( ohne Grundstücks- und Erschließungskosten, Kosten Außenanlage sowie Baunebenkosten ) nicht überschritten werden:
    = € 190.000,- Gebäude mit einer Wohnung und eigengenutzte Eigentumswohnung im MFH
  • die Grundförderung beträgt € 65.000,-
  • zzgl. Erhöhungsbetrag aus Grundstückskosten ( incl. Erschließung )
  • insgesamt darf das HBD 50 % der Gesamtkosten nicht überschreiten

Einkommens- / Belastungsgrenzen :

  • Einkommen bei 1-Pers.haushalt = brutto € 28.600,- ; bei 2-Pers.haushalt = brutto € 40.000,-
  • das anrechenbare Einkommen ermittelt die Wohnungsbauförderstelle
  • nach Abzug aller Verpflichtungen muss noch genügend Einkommen zum Lebensunterhalt verbleiben
    = für 2-Pers. netto mind. € 1.000,- und für jede weitere Person mind. € 180,- monatlich

Eigenkapital / Eigenleistung :

  • es soll mind. 15 % der Gesamtkosten erbracht werden
  • Geldmittel oder der Wert des Grundstückes sind mit mind. 10 % nachzuweisen

Wohnflächengrenzen :

  • folgende Wohnflächen dürfen nicht überschritten werden
    Gebäude mit einer Wohnung 150 m2
    eigengenutzte Eigentumswohnung 120 m2

Antragstellung :

  • der Antrag ist bei der zuständigen Wohnungsbauförderstelle ( des jeweiligen Landkreises ) zu stellen
  • der Bauort ist entscheidend